Unterstützer

Die Initiative wird von Dr. Hans-Jochen Vogel, Dieter Hanitzsch und Prof. Dr. Ursula Münch unterstützt.

 

Dr. Hans-Jochen VogelIch begrüße die Initiative „Ich wähle mit“ und wünsche ihr Erfolg. Denn unsere Demokratie leidet, wenn die Wahlbeteiligung kontinuierlich sinkt. Lebt die Demokratie doch gerade auch vom Engagement ihrer Bürgerinnen und Bürger. Und dazu gehört eben auch, sich darüber klar zu werden, welche Partei einem mit ihren Zielen und ihren bisherigen Politikern am nächsten steht und ihr dann seine Stimme zu geben. Außerdem: Ist uns bewusst, dass das freie und allgemeine Wahlrecht durchaus keine Selbstverständlichkeit ist, sondern hart erkämpft werden musste? Schon deshalb sollten wir es nicht achtlos beiseite lassen.

Dr. Hans-Jochen Vogel
Ehemaliger Oberbürgermeister Münchens

 

Dieter Hanitzsch Wer nicht wählt, ist verantwortungslos! Ich unterstütze die Initiative „Ich wähle mit“, weil die Partei der Nichtwähler nicht gewinnen darf!

Dieter Hanitzsch
Karikaturist, Journalist und Buchautor

 

Prof. Dr. Ursula Muench

Das Recht, an demokratischen Wahlen teilnehmen zu können, ist ein ganz besonderes Bürgerrecht; gerade wir Deutschen wissen das – oder sollten es zumindest wissen. Demokratische Wahlen sind wirksame Wahlen: Schließlich wird mit der Entscheidung über die Zusammensetzung des Parlaments nicht nur über Personen entschieden, sondern auch über die Grundlinien der Politik und damit über die Frage, wie wir in Zukunft leben wollen.
Als ich erstmals an einer Wahl teilnehmen durfte (es war die erste Direktwahl des Europäischen Parlaments), war ich richtig stolz darauf, meine Stimme als gleichberechtigte Bürgerin abgeben zu können. Und weil ich das Recht zu wählen bis heute als Privileg empfinde, habe ich seither keine Wahl versäumt.
Grund genug, mich über das Engagement der Initiatoren von „Ich wähle mit“ zu freuen, die Initiative zu unterstützen und ihr sehr viel Erfolg zu wünschen.

Prof. Dr. Ursula Münch
Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing